Herzlich Willkommen

Der Bauernverband Saar e.V. freut sich Sie auf seiner Internetpräsenz begrüßen zu dürfen. Wir sind die Interessensvertretung der Landwirtschaft im Saarland. Hier finden Sie aktuelle und wichtige Infos zur Landwirtschaft im Saarland.



Aufruf zum 08.01.2024

Aktualisiert Samstag, 06.01.2024, 13:20 Uhr.


WICHTIG: Bitte vollständig lesen!

WICHTIG: Wir streiten für den Erhalt der KFZ-Steuerbefreiung und der Agrardiesel-Rückvergütung. Ein Regierungswechsel, andere extreme Forderungen, die vor allem durch unbekannte Dritte in Umlauf gebracht werden haben mit unserem Anliegen derzeit nichts zu tun! Der Galgen in St. Ingbert war nicht von landwirtschaftlichen Protestteilnehmern. Wir fordern Sie auf: Lassen Sie derartige Symbolik zu Hause und sagen Sie Dritten, die derartige Gegenstände mit auf unsere Demonstration mitbringen möchten, dass wir sie nicht brauchen.

 

Der Bauernverband Saar hat eine Demonstrationsfahrt mit Abschlusskundgebung in Saarbrücken angemeldet. Die Abstimmung mit den Behörden ist abgeschlossen, die Genehmigung liegt vor.

Die Protestteilnehmer reisen zu den 3 Konvoisammelpunkten in individuellen Kleingruppen auf eigene Fahrt an. 

WICHTIG: an den Sammelpunkten gibt es Ordner-Säulenführer, dies sind die Kreisvorsitzenden des Bauernverbandes. Die Kreisvorsitzenden fahren voraus und führen die jeweilige der drei Säulen an. Die Säulenführer sind den Teilnehmern und weiteren Ordnern gegenüber weisungsbefugt!

Darüber hinaus gibt es "weitere Ordner". Sie erkennen diese alle durch eine "Ordner"-Binde am Arm und ein "Ordner"-Schild, sowie den Zuständigkeitsbereich auf einem Schild im Schlepper. Bitte schließen Sie sich dem für Ihren Bereich zuständigen Ordner an.

Die Ordner sind weisungsbefugt. Die Ordner koordinieren das einparken!


Treffpunkte und Uhrzeiten

Gruppe 1 aus Merzig und Saarlouis kommend:

„Mettlacher Straße“ ab Ecke „Burbacher Straße“ in 66115 Saarbrücken-Gersweiler und „Im Höfchen“ bis „Schleuse Saarbrücken“  

Treffen um 12:30 Uhr,

Abfahrt mit Polizeischutz um 12:55 Uhr,

Säulenführer Erhard Ecker und Josef Fontaine

Fahrtstrecke einspurig vollständig über Autobahn 620 (4,7 km).

Gruppe 2 aus Heusweiler, Schmelz, Illingen kommend:

„Saarbahn-Bahnhof Riegelsberg“, Aufstellen in Richtung Autobahn bis AS Saarbrücken-Neuhaus,

Treffen um 12:25 Uhr,

Abfahrt mit Polizeischutz um 12:50 Uhr

Säulenführer Christian Altmeyer

Fahrtstrecke Autobahn A1, Lebacher Landstraße (B 268), A620, (8,8 km).

Gruppe 3 aus St. Wendel, Neunkirchen und Saarpfalz-Kreis kommend:

„Parkplatz Brebach“, Saargemünder Straße, 66130 Saarbrücken, gegenüber St. Gobain Gussrohr.

Treffen um 12:55 Uhr

Abfahrt mit Polizeischutz um 13:20 Uhr

Säulenführer Richard Schreiner, Peter Scherer, Georg Neufang

Fahrtstrecke A 6, A620 bis AS Wilhelm-Heinrich-Brücke (5,6 km)


Für alle Gruppen gilt auf der Autobahn die Geschwindigkeit 20 km/h.

Die Fahrzeuge werden in der Franz-Josef-Röder-Straße, Stengelstraße, Heuduckstraße und Ludwigsplatz abgestellt. Die Polizei bestimmt den Parkplatz der jeweiligen Säule!

              Gruppe 1, MZG und SLS abstellen um 13:15 Uhr

              Gruppe 2, Heusweiler Schmelz, Illingen um 13:25 Uhr

              Gruppe 3, WND, NK, HOM um 13:45 Uhr

 

Eintreffen auf dem zentralen Kundgebungsplatz Schlossplatz ab 13:40 - 14:10 Uhr.

Ab 14:00 Uhr gibt es am Kundgebungsplatz einen Mini-Mittagsimbiss. Sie können sich gerne auf dem Weg zum Schlossplatz selbst versorgen.

Die Kundgebung startet um 14:45 Uhr.

Das Veranstaltungsende ist um ca. 16:30 Uhr, die Abreise erfolgt individuell und auf eigene Verantwortung 


Verantwortlich ab den Sammelpunkten bis zum Parkplatz sind die Kreisvorsitzenden des Bauernverbandes (Säulenführer). Diese

  • sind den Teilnehmern der Demonstration gegenüber weisungsbefugt! 
  • Fahren ab den Sammelpunkten vorweg.
  • Sie folgen diesen in einspuriger Fahrweise!


Sprechen Sie sich mit Ihren Berufskollegen ab. Bitte kommen Sie zu den Sammelpunkten maximal in Gruppen á 5 Fahrzeugen. Bitte lassen Sie auf dem Weg zu den Konvoisammelpunkten außerorts zwischen den Fahrzeugen so viel Platz, dass überholende Fahrzeuge einscheren können.

Die Teilnehmer sind für die mitgebrachten Gegenstände und ihr Tun selbst verantwortlich! Sie handeln auf eigene Gefahr und eigenes Risiko! Es erfolgt KEINE Haftungsübernahme. Den Weisungen der POLIZEI ist unmittelbar Folge zu leisten! Die Auflagenverfügung der Landeshauptstadt Saarbrücken ist ebenfalls Bestandteil der Teilnahmebedingungen. Sie können diese hier herunterladen.

Bitte informieren Sie Ihre Versicherung darüber, dass Ihr Fahrzeug an der Veranstaltung teilnimmt.

Gestalten Sie ihr Schild gerne selbst. Beispiele für die Beschriftung von Schildern:

  • Zu viel ist zu viel!
  • Agrardiesel streichen – Nicht mit uns!
  • Politik mit Weitblick – Fehlanzeige!
  • Die Politik der Ampel ruiniert die heimische Landwirtschaft!
  • Ohne Bauern keine Zukunft!
  • Wir brauchen Verlässlichkeit!
  • Ohne Landwirtschaft
  • Leakage-Effekte sind NICHT Nachhaltig!
  • Soll dein Essen lieber aus dem Ausland kommen?
  • Wir machen Zukunft – Wenn ihr uns lasst!
  • Finger weg von Agrardiesel und LuF-KFZ-Steuerbefreiung
  • #Wettbewerbsfähigkeit_erhalten
  • Jetzt ist Schluss
  • #Agrardiesel
  • #GrüneNummer
  • Frankreich und Luxemburg lachen uns aus
  • Wir haben bereits genug gegeben

 

Aufgerufen zur Protestfahrt sind ausschließlich Traktoren und (Agrar-)LKW (reine Zugmaschinen! Keine Anhänger!). Maximale Fahrzeughöhe: 4,0 Meter! Es gilt die StVO und die StVZO. Der Landesverband Verkehrsgewerbe Saarland (LVS) unterstützt die Protestaktion.

Es wird nichts blockiert, auch nicht beim Aufstellen! Es wird nichts abgekippt, verschmutzt, etc. Wir haben Stolz und demonstrieren mit Anstand! 


Wir bieten Partnerverbänden, der Ministerpräsidentin und allen saarländischen Bundestagsabgeordneten an bei der Kundgebung zu sprechen. Wir müssen von den Politikern wissen wie Sie zum Bundeshaushalt stehen! Seien Sie dabei! 





----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ende der Information Demonstration 08.01.2024

---------------------------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------------------------------------



Kärcher-Bauernverbandsaktion 2023


Wir machen Ihnen den Hof

Unter diesem Motto bietet Kärcher den Mitgliedern im Bauernverband Saar exklusive Reinigungsgeräte speziell für den landwirtschaftlichen Einsatz zu attraktiven Konditionen an:

 ■ Handliche Kaltwasser-Hochdruckreiniger

■ NEU: Platzsparende stationäre Melkstandreiniger und Hochdruckreiniger

■ Effiziente Heißwasser-Hochdruckreiniger

■ Zuverlässige Nass-/Trockensauger

■ Zeit-u. kostensparende Zubehör-u. Reinigungsmittelpakete

 

Sichern Sie sich Ihr Kärcher-Gerät zum exklusiven Sonderpreis und eine zusätzliche Garantieverlängerung auf 24 Monate!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Aktionsbeginn ist der 1.9.2023 -solange Vorrat reicht-.





Baugrunduntersuchungen an Freileitung zwischen Illingen und Ensdorf

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion führt ab September 2023 bis voraussichtlich April 2024 Baugrunduntersuchungen an den Mastfundamenten der Höchstspannungsfreileitung zwischen den Umspannanlagen Uchtelfangen in Illingen und Ensdorf durch.

Amprion möchte dadurch detaillierte Kenntnisse über die Bodenverhältnisse für anstehende Instandhaltungsmaßnahmen gewinnen. Mit einem kleinen Bagger fährt ein von Amprion beauftragtes Unternehmen die insgesamt 67 Maste an und entnimmt Proben mithilfe eines ca. 10 – 15 cm dicken Rohrs bis zu einer Tiefe von 15 Metern. Untersucht werden unter anderem Topografie, Gewässer, Boden und Grundwasser. Auf Grundlage der Ergebnisse werden ab Mitte 2024 – wo notwendig – die Fundamente saniert. Zudem plant Amprion bei Bedarf den Maststahl zu verstärken und die Isolatoren auszutauschen.

Die Masten stammen aus dem Jahr 1964. „Wir müssen regelmäßig kontrollieren, ob sie noch den aktuellen Normanforderungen entsprechen. Dabei geht es vor allem um die Statik bei potenzieller Wind- und Eislast“, so Marcel Benz, bei Amprion verantwortlich für den Leitungsbau in diesem Projekt.

Die Koordinierung bzw. Ausführung der Baugrunduntersuchung liegt bei einem von Amprion beauftragten Unternehmen.

Zum Erreichen der Untersuchungspunkte werden Zuwegungen zu diesen notwendig. Das beauftragte Unternehmen wird hierzu überwiegend öffentliche Straßen befahren und nur auf möglichst kurzen Strecken land- und forstwirtschaftliche oder ggf. auch private Wege nutzen, die ggf. temporär ertüchtigt werden müssen. Die Anfahrt erfolgt entsprechend der Bodenbeschaffenheit.

Die jeweils aktuellen Arbeiten und mögliche Anfahrtswege stimmt das von Amprion beauftragte Unternehmen je nach Aufwand mit den betroffenen Eigentümer*innen und Bewirtschafter*innen ab. Trotz aller Sorgfalt entstehende Flurschäden werden entschädigt.

Schutz von Mensch und Umwelt

Bei allen Vorarbeiten im Bereich der Trasse setzt Amprion höchste Standards für den Schutz von Mensch und Umwelt. Die Belange von Umwelt, Natur und Landschaft nimmt das Unternehmen sehr ernst und hält sich streng an die gesetzlichen Vorgaben.

Hier gelangen Sie zur zugehörigen Karte mit dem Trassenverlauf der bestehenden Höchstspannungsfreileitung zwischen Illingen und der französischen Grenze. 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Janina Heidl
M + 49 173 5797258
E-Mail: janina.heidl@amprion.net

oder an die Geschäftsstelle.



Stellenangebot Projektstelle Nachhatigkeitskoordinator

Der Bauernverband Saar sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

wissenschaftliche Projektmitarbeiterin / einen wissenschaftlichen Projektmitarbeiter (m/w/d)

zur Bearbeitung des Projekts „Nachhaltigkeitskoordinator für die Landwirtschaft im Biosphärenreservat Bliesgau“


Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie hier. Die Stelle ist bislang unbesetzt, insofern sind Bewerbungsfrist und der Zeitpunkt des Arbeitsbeginns in Absprache festzulegen.

Wir freuen uns auf Sie!



Leitfaden Wildschadensersatz

Den Leitfaden des Landkreises St. Wendel zum Wildschadensersatz auf landwirtschaftlichen Flächen im Saarland können Sie hier herunterladen.



Grund und Boden sauber halten

Exklusiv für die Mitglieder in den Bauern- und Winzerverbändenbietet Kärcher Reinigungsgeräte für den landwirtschaftlichen Einsatz zuattraktiven Sonderkonditionen an.


 ■ Robuste Hochdruckreiniger und Sauger mit umfangreichem Zubehör

■ AFP-förderfähige stationäre Melkstandreiniger

■ ACD konforme Silosauger

■ Solarzellenreiniger 

■ Reinigungslösung zum Reinigen von Feldspritzen auf dem Feld